Company - 2018

AVISTA OIL für neuen Imagefilm mehrfach mit Awards ausgezeichnet

AVISTA OIL für neuen Imagefilm mehrfach mit Awards ausgezeichnet

Mit dem neuen Imagefilm hat die AVISTA OIL nun auch die Kreativen überzeugen können. National und international hat die Individualität des Filmes verschiedene Preisrichter überzeugt. 

Zum Film

Der Imagefilm der AVISTA OIL konnte mehrfach Jurymitglieder aus der ganzen Welt begeistern. Die Kombination aus Hyperlapse und Slow-Motion des ausschließlich mit Musik unterlegten Films wurde national und international in der Rubrik Corporate Communications, Imagefilme, und sogar einer neu geschaffenen Rubrik Green/Eco-Friendly durch die Jury ausgezeichnet.

Bei den 28. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen mit 363 Einsendungen aus dem deutschsprachigen Raum, dem Muse Award mit mehr als 1.350 Einsendungen oder dem World Media Festival mit 785 aus jeweils 37 Ländern verlief keine Preisverleihung ohne den Namen AVISTA OIL.

Produziert wurde der 2017 am Standort Deutschland gedrehte Film durch Studio ByKuchel. Der Firmeninhaber Matthias Kuchel war selbst die gesamte Drehzeit vor Ort. Gemeinsam mit seinem Director of Photography Kim Schiedeck und seinem Assistenten Jan Benens entstand an fünf Drehtagen und –nächten ein herausragender Imagefilm. Für AVISTA OIL immer im richtigen Licht, für das Produktionsteam manchmal zu „völlig verrückten Arbeitszeiten“.

Auf der Website des Produzenten http://bykuchel.de/2017/10/05/hyperlapse-avista-oil-corporate-movie/ heißt es zum Dreh:

++ UPDATE: Der Clip ist jetzt auch ganz offiziell ein ausgezeichneter Film. Mehr Infos hier. :) +++

Fünf Drehtage und -nächte mit völlig verrückten Arbeitszeiten …, weit über 100 Stunden Post-Produktion und einem speziellem Sounddesign – heraus gekommen ist eines meiner spannendsten Filmprojekte.

Und ein Clip, auf den ich richtig stolz bin. Weil ich so etwas noch nie vorher gemacht habe; weil wir alle völlig neu denken mussten; weil wir uns da gemeinsam durchgebissen haben – durch die anstrengenden Produktionstage und die aufwendige Nachbearbeitung.

Übrigens ist der Film auch ein gutes Beispiel dafür, was herauskommen kann, wenn der Kunde den Mut hat, mal etwas völlig Neues zu probieren, bestmögliche Voraussetzungen für unser Team schafft und einem in einer extrem freundschaftlichen und engen Zusammenarbeit einfach absolut vertraut. Ich hoffe, wir haben das entgegengebrachte Vertrauen gerechtfertigt.